Die Situation des Maschinenbau Weltweit

Der Maschinenbau Weltweit

Weltweit wurden im Jahr 2022 Maschinen und Anlagen im Wert von fast 3,4 Billionen Euro hergestellt, wie der deutsche Branchenverband VDMA berichtet. Die zehn stärksten Länder im globalen Maschinen- und Anlagenbau sind China, die USA, Deutschland, Japan, Südkorea, Italien, Frankreich, Indien, Brasilien und Großbritannien.

China hat in den letzten Jahrzehnten eine beeindruckende Entwicklung in der Maschinenbaubranche durchlaufen und ist zu einem zentralen Teil der chinesischen Wirtschaft geworden. Das Land hat massiv in den Maschinenbau investiert und ist mittlerweile der größte Hersteller von Maschinen und Anlagen weltweit. Während China ursprünglich für die Produktion von Maschinen mit niedriger bis mittlerer Technologie bekannt war, hat das Land in den letzten Jahren bedeutende Fortschritte in der Entwicklung und Herstellung von Hochtechnologie-Maschinen gemacht.

Die deutsche Politik strebt an, die Abhängigkeit von China zu reduzieren und spricht von einer Entkoppelung. Die USA hingegen verfügen über eine große und vielfältige Maschinenbauindustrie mit einer langen Tradition, insbesondere in den Sektoren Landwirtschaft, Bau, Bergbau, Verarbeitung und Fertigung. Innovation, starke Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie die Präsenz großer multinationaler Unternehmen sind wichtige Treiber der Branche. Nach einem vergleichsweise geringen Anstieg in den Jahren 2020 und 2021 konnte der Umsatz der US-amerikanischen Maschinenbaubranche im Jahr 2022 wieder deutlich auf 422 Milliarden Euro steigen.

Der deutsche Maschinenbau ist eine der tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft. Er ist international bekannt für seine hohe Ingenieurskunst, Innovation und Qualität. Die Branche zeichnet sich durch einen starken Mittelstand, die sogenannten „Hidden Champions“, aus, die oft in Nischenmärkten weltweit führend sind. Allerdings stehen der deutsche Maschinenbau und die gesamte deutsche Wirtschaft vor großen Herausforderungen wie Überalterung, Fachkräftemangel und einem geringen Digitalisierungsgrad.

Japanische Automobilhersteller wie Toyota, Honda und Nissan treiben die Nachfrage nach hochwertigen Maschinen und Anlagen voran. Japan steht jedoch vor Herausforderungen wie dem demografischen Wandel mit einer alternden Bevölkerung sowie dem starken internationalen Wettbewerb innerhalb von Asien, insbesondere aus China und Südkorea.

Insgesamt ist der Maschinen- und Anlagenbau weltweit ein wichtiger Wirtschaftszweig, der maßgeblich zur industriellen Entwicklung und zum wirtschaftlichen Wachstum beiträgt. Die Top-Länder in diesem Bereich haben verschiedene Stärken und Herausforderungen, aber alle sind bestrebt, ihre Position in der globalen Maschinenbauindustrie zu sichern und weiter auszubauen.

Weitere Informationen unter: Das sind die 10 wichtigsten Länder im Maschinenbau (automation-next.com)

Lübke Maschinenbau Blog Kalender

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Lübke Blog

Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne anrufen. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung, um Ihnen zu helfen und Ihre Anliegen zu klären.

Kontakt

Nach oben scrollen

Kennen Sie schon die Lübke Gruppe?